nach Härtegrad sortierte Menstruationstassen

nach Härtegrad

Festere (härtere) Menstassen entfalten sich nach dem EInführen einfacher, was für Anfänger gut ist. Allerdings merkt man evtl. das "Aufploppen" wenn man eher empfindlich ist. Dann ist eine weichere Tasse besser. Bei den weicheren Tässchen muß man jedoch nach dem Einführen tasten, ob sie auch komplett aufgefaltet ist. Das funktioniert am besten indem man mit dem Finger nach dem Einsetzen kurz tastet, ob die Menstruationstasse rund ist. Wenn irgendwo eine Delle ist, dreht und kippt man noch ein bißchen und presst evtl. ein bißchen mit dem Beckenboden dagegen.
Zum Entfernen gibt es da keine Unterschiede. Beide werden an einer Seite leicht eingedrückt und dann mit leichtem Kippen herausgezogen.
Eine gute Lösung für den start sidn Menstruationstassen mit mittlerem Härtegrad. Sie vereinen die Eingenschaften von beiden Versionen und sind die Lösung, mit der die meisten Frauen gut zurechtkommen.

Weitere Unterkategorien:

Willkommen zurück!
Rezensionenmehr »
Popolini Mullwindeln 80x80 kbA 3er Pack
Eine Mullwindel die sich auch wirklich als Windel eignet! Se
Hersteller