Wollüberhosen selbst stricken

Hier haben wir für euch eine Liste mit verschiedenen Strickanleitungen für Wollüberhosen zusammengestellt.

Hier die kostenlosen Strickanleitungen für euch:

https://www.schickgewickelt.de/2015/02/wollueberhosen-selbst-stricken/

https://www.naturwindeln.de/windeln_herstellen/uebersicht.php

https://www.ottobredesign.com/wp/wp-content/uploads/windelhose_aus_wolle_de.pdf

https://www.ravelry.com/patterns/library/whw-plain-wrap

http://knittingbloggyblog.blogspot.com/2011/12/whw-plain-wrap-in-spanish.html

https://www.lanade.de/blog/hosenmatz/


Welche Wolle kann man zum Stricken von Wollüberhosen verwenden ?

Das passende Lanolingarn / Windelwolle findet ihr ebenfalls bei uns hier im Shop: https://www.blumenkinder.eu/shop/Stoffwindeln/Ueberhosen-fuer-Stoffwindeln/Wolle/Lanolingarn-Fettwolle-fuer-Windelueberhosen::3032.html

Wir empfehlen auch unser von Hand pflanzengefärbtes Schurwollgarn:
https://www.blumenkinder.eu/shop/Strickgarne-und-Spinnfasern/Garn/Sockengarn-reine-Schurwolle-333m/100g:::237_224_248.html
https://www.blumenkinder.eu/shop/Strickgarne-und-Spinnfasern/Garn/Schurwollgarn-300m/100g:::237_224_230.html
https://www.blumenkinder.eu/shop/Strickgarne-und-Spinnfasern/Garn/Schurwollgarn-200m/100g-Pulloverwolle:::237_224_233.html

Wollüberhosen können mit jedem Garn gestrickt werden, das aus reiner Schurwolle besteht. Das Garn sollte nicht suüpüerwash behandelt sein. Denn Wollüberhosen müssen ein klein wenig im Laufe der Verwendung filzen um quasi wie ein guter Wein zu "reifen" und noch dichter und kuscheliger zu werden.


Wie pflegt man Wollüberhosen für Stoffwindeln?

Zum Fetten der Wollüberhosen haben wir auch eine Anleitung zusammengestellt:

Für Wollprodukte, insbesondere Windelüberhosen gilt:

Waschen Sie Artikel aus Wolle ausschließlich mit Woll- bzw. Feinwaschmittel. Wollwaschmittel haben einen sauren PH-Wert, welcher gut von Wollstoffen  „vertragen“ wird. Bei Anwendung von basischen Reinigungsprodukten wird die Wolle, besonders in Verbindung mit Bewegung, schnell filzen.
Waschwasser und Spülwasser müssen ungefähr die gleiche Temperatur haben, da große Temperaturunterschiede die Wolle stark beanspruchen und schrumpfen lassen. Lesen Sie dazu die Anleitung Ihrer Waschmaschine oder waschen Sie von Hand.
Rubbeln oder Wringen Sie Wolle nicht. Sie können Wollsachen in ein Handtuch eingerollt ausdrücken oder so auch in der Waschmaschine schleudern. Beim Auswringen von Hand verzieht sich der Stoff und wird unschön.
 
Alle Wollprodukte, die darauf ausgerichtet sind einen Nässeschutz zu bilden (Windelüberhosen, Longies aber auch Bindenhalter) sollten nach dem Waschen im feuchten Zustand mit einer Wollkur gefettet werden. Das enthaltene Wollfett macht die Wollhosen wasserdicht und ermöglicht, dass die Überhosen ausgelüftet und wieder verwendet werden können, ohne sie nach jeder Benutzung zu waschen.
So stellen Sie Ihr eigenes Kurbad für das Fetten von Wollüberhosen mit reinem Lanolin her:
 
1 Teelöffel Lanolin/Wollfett auf 2 Liter warmes Wasser, dazu 1-2 Tropfen Geschirrspülmittel als Emulgator (damit sich das Fett mit dem Wasser verbinden kann).  
Das ganze durchrühren, bis es eine milchigweiße Flüssigkeit ist. Nun können Sie die Wollhosen einlegen. Lassen Sie die Überhosen ca. 2 Stunden im Imprägnierbad liegen oder auch gerne über Nacht. 
Tipp: Zuerst das Wollfett in kochendem / sehr heißem Wasser lösen, dann 1-2 Tropfen Spüli dazu und danach auf 2 Liter auffüllen. So gelingt das Lösen des Wollfettes leichter.
 
Wollkuren von Disana, Wolwikkel etc. werden gemäß der Dosierungsanleitung auf der Flasche im heißen Wasser (unterständigem Rühren) aufgelöst. Dadurch entsteht eine milchigweiße Flüssigkeit, in die dann die zu fettenen Wollüberhosen gelegt werden. Man kann heiß fetten (Hosen direkt einlegen und nicht mehr bewegen) oder kühler (lauwarmes Wasser vorsichtig unter Rühren zugeben oder Lösung einfach abkühlen lassen) Das heiße Fetten ist bei neuen Wollüberhosen effektiver, aber auch filz-gefähricher. Man sollte die Hosen in der heißen Lanolinlösung dann wirklich nicht bewegen.
Die gestrickten Überhosen für Stoffwindeln (z.B. Disana Schupfüberhose oder auch Reiff Strick / Lenya Schlupfüberhose) brauchen ein klein wenig Zeit, bis sie komplett dicht sind. Dazu ist es am besten, wenn man sie einfach mit kürzeren Wickelabständen benutzt. Per Hand beim Waschen zu Filzen kann schief gehen, weil man im Nassen Zustand nicht so genau abschätzen kann, wieviel man gefilzt hat und die Hose dann trocken unter Umständen fest und unelastisch wird.