Wie funktioniert das mit den Stoffwindeln? - Die wichtigsten Infos zu Stoffwindeln im Überblick

Wie viele Stoffwindeln brauche ich ? Welches Stoffwindel-Zubehör ist notwendig ?

 

Springen Sie auf unserer Stoffwindel Infoseite direkt zu dem Thema, das Sie interessiert:

 
♥ Warum Stoffwindeln nutzen - Gründe für Stoffwindeln
♥ Was sagen Hebammen zu Stoffwindeln ?
♥ Wie viele Stoffwindeln brauche ich ?
♥ Stoffwindeln waschen - wie geht das ?
♥ Wie werden Stoffwindeln aufbewahrt ?
♥ Was bedeuten die Stoffwindel-Abkürzungen ?
♥ Welches Material soll ich für Stoffwindeln wählen ?
♥ Welche Stoffwindel-Art soll ich wählen?
♥ Kann man Stoffwindeln auch selber nähen ?
♥ Links und Stoffwindel-Wickelanleitungen von Herstellern etc.
 



    Warum Stoffwindeln nutzen ?

     Es gibt viele gute Gründe für Stoffwindeln. Einige davon wollen wir hier vorstellen. Wer hierher gefunden hat ist bestimmt schon von Stoffwindeln überzeugt oder fast überzeugt. Oft werden aber auch Argumente für Stoffwindeln gesucht, die beim Überzeugen der Verwandschaft manchmal gebraucht werden. Oder vielleicht wollen Sie auch den Papa von Stoffwindeln überzeugen oder Stoffwindeln in der KiTa nutzen. Daher geben wir hier einige Hintergrundinfos und gute Punkte, die einfach stichhaltig PRO Stoffwindeln sprechen.

     

    1. Stoffwindeln sparen Geld, und zwar eine ganze Menge !

    Stoffwindeln scheinen in der Anschaffung auf einen Schlag erstmal teuer. Denn um rundum mit Stoffwindeln zu wickeln braucht man natürlich eine gewisse Ausstattung. Man benötigt so viele Windeln um die Zeit vom Wickeln über das Waschen und Trocknen abzudecken. Die Faustformel zum Bestimmen wieviele Stoffwindeln benötigt werden ist daher auch:
    Am Tag benötigte Stoffwindeln x Waschturnus = benötigte Stoffwindel-Anzahl
    Wenn also pro Tag 7 Windeln verwendet werden, man aller 2 Tage wäscht und die Windel einen Tag trocknen heißt das praktisch: 7 Stoffwindeln mal 3 Tage = 21 benötigte Stoffwindeln. Um noch etwas Pupper einzubauen würde man hier um die 23-25 Stoffwindeln anschaffen.

    Wieviel diese Grundausstattung nun kostet, hängt von der Wahl des Stoffwindelsystems ab. Es gibt ganz simple, günstige Stoffwindelsysteme und etwas teurere. Welches Stoffwindelsystem gewählt wird ist im Wesentlichen von den Vorlieben abhängig. Und es können auch verschiedene Systeme kombiniert werden. Mann muss also nicht 20-25 gleiche Windeln kaufen.

    Kostenvergleich Stoffwindeln gegenüber Wegwerfwindeln

    Kosten Wegwerfwindeln über die Wickelzeit:
    3 Jahre x 7 Windeln/Tag = 7665 Windeln. Stand 2020 kostet eine Wegwerfwindel im Durchschnitt ca. 20 Cent
    Somit kommen wir auf Kosten von ca. 1500 Euro für Wegwerfwindeln über die gesamte Wickelzeit.

    Kosten Stoffwindeln über die Wickelzeit:
    Die zusätzlichen Kosten für das Waschen der Stoffwindeln belaufen sich auf ca. 80 bis 95 Cent pro Waschgang (eigene Ermittlung). Damit entstehen im Jahr ca. 100 Euro an Kosten für das Waschen der Stoffwindeln (Energie, Wasser etc. bereits eingerechnet.

    >> Rechenbeispiel mit günstigen Stoffwindeln:
    Wickeln mit Mullwindeln und Überhose: 5 Überhosen, 25 Mullwindeln, 10 Hanfeinlagen = ca. 200 Euro 
    Ersparnis gegenüber Wegwerfwindeln ca.: 1000 Euro

    >> Rechenbeispiel mit teuren Stoffwindeln:

    Wickeln mit AIO Stoffwindeln am Tag und Höschenwindeln in der Nacht: 21 AIOs, 4 Höschenwindeln, 2 Überhosen, 5 Zusatzeinlagen = ca. 700 Euro
    Ersparnis gegenüber Wegwerfwindeln ca.: 500 Euro


     

    2. Stoffwindeln sparen Müll und sind damit güt für die Umwelt

    Der Müllberg, der durch Einwegwindeln auf einmal zusätzlich anfällt ist immens. Viele Eltern sind regelrecht von Müll durch Einwegwindeln überflutet und wissen nicht mehr wohin damit. Gerade Neugeborene benötigen bis zu 10 Windeln am Tag. Das macht in der Woche 70 Windeln. Wenn der Restmüll aller 14 Tage abgeholt wird, kommen wir schon auf eine Menge von 140 Windeln pro Abholung. Eine typischerweise kompakt zusammengerollte Wegwerfwindel hat ein Volumen von ca. 550 cm³ bzw. Liter. Eine 60 Liter Mülltonne ist damit bereits überfüllt, denn wir kommen bei den angesetzen 2 Wochen auf satte 77 Liter Müllvolumen allein durch die Stoffwindeln. Also wäre sogar eine zusätzliche Tonne nicht wirklich ausreichend. 

    Die 25 Stoffwindeln, welche man über die Wickelzeit nutzt füllen nichtmal eine Mülltonne, wenn man sie am Ende einfach wegwerfen würde. Das muss man aber gar nicht, denn die Stoffwindeln können auch für mehrere Kinder verwendet werden. Das macht den Müllspareffekt noch größer. Sollten die Stoffwindeln dann irgendwann doch mal soweit sein, daß sie ihren Zweck nicht mehr erfüllen - und das dauert eine ganze Weile - können Sie dem Textilrecycling zugeführt werden. Dann wird aus den Fasern der Stoffe vielleicht noch eine Möbeldecke oder Abdeckmaterial etc. 
    Aus Wegwerfwindeln, von denen jede einzelne weggeworfen wird, nicht nach 3 Jahren 25 Stück... kann man am Ende nichts mehr machen. Der Müll wird entweder verbrannt, was eine große Menge CO2 Ausstoß produziert. Oder er wird irgendwo verbuddelt, wo das Plastik dann um die 300 Jahre überlebt, bis es verrottet.

    Wir sehen: Auch Mülltechnisch haben Stoffwindeln deutlich die Nase vorn !

     

    3. Stoffwindeln sind weich, kuschelig und einfach angenehm

    Kleidung ist aus Stoff. Warum sollten Windeln das nicht sein ?

    Stoff ist einfach angenehm auf der Haut. Er ist flexibel, warm und weich. Mein fast liebstes Argument für Stoffwindeln ist: "Deine Unterhosen schmeißt du doch auch nicht weg!". Niemand käme auf die Idee, Unterwäsche wegzuwerfen. Auch nicht welche, die bei Kindern mal vollgepieselt wurde oder wo auch mehr darin gelandet ist. Nein, sie wird ausgespült, gewaschen und natürlich wiederverwendet. Auch andere Textilien wirft man ja üblicherweise nicht weg, wenn sie schmutzig sind. Man wäscht sie, und gut. Bei Stoffwindeln ist das ganz genauso. Im Prinzip sind die Windeln Unterwäsche und machen eine ganze Menge am Wohlgefühl aus.
    Wir können das selber mal testen und bewusst hinspüren wie viel gut sitzende Unterwäsche aus einem angenehmen Material an umserem Befinden den ganzen Tag über ausmacht. 

    Eine wichtige Sache kommt noch hinzu: Die Oberfläche von Stoffwindeln hält flüssigen Neugeborenenstuhl sehr gut fest und ist sehr, sehr auslaufsicher. Der typische den Rücken hoch laufende Stuhl hört der Vergangenheit an. (Ja, wir nennen die Dinge beim Namen, denn so ist es nun einmal ;-) )



    4. Stoffwindeln sind atmungsaktiv 

    Die wasserundurchlässige Schicht von Stoffwindeln - der Nässeschutz ist keine Plastikfolie. Es gibt den Nässeschutz bei Stoffwindeln in verschiedenen Versionen. Aber jede davon ist sehr atmungsaktiv und lässt ein gesundes Hautklima zu.

    Welche Nässeschutz-Materialien gibt es bei Stoffwindeln ?

    PUL-Stoff / Nässeschutzmembran aus PUL:
    PUL Stoff ist mikroporös und damit Dampfdurchlässig. Wasser kann hindurchdiffundieren. Damit ist der Windelbereich nicht in eine Plastikfolie eingeschlossen, sondern ein Gasaustausch kann erfolgen.
    PUL als Nässeschutz gibt es in verschiedenen Formen: Als Überhose, die über Saugwindeln verwendet wird. Oder als bereits ertig angenähter Nässeschutz in All-in-One und Pocketwindeln. In All-in-3 Windeln ist die Nässeschutzwanne, die in die Außenwindel geknöpft wird aus PUL. 

    Wolle / Wollüberhosen:
    Wolle ist die atmungsaktivste und natürlichste Form, zu wickeln. Wolle ist eine reine Naturfaser und kann eine ganze Menge Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich nass anzufühlen. Sie ist sehr gut Luftdurchlässig. Das Lanolin (natürliches Wollfett) womit man die Wollüberhosen für Stoffwindeln hin und wieder behandeln muss, hält die Nässe im Inneren und die Überhose frisch. Denn Lanolin ist nicht nur ein super natürlicher Nässeschutz, sondern macht die Wolle auch schmutzabweisend.
    Wollüberhosen haben eine temperaturausgleichende Wirkung. Zwischen den Fasern entsteht ein Luftpolster, welches sowohl vor Unterkühlung als auch vor Überhitzung schützt. Im Grunde wie moderne Funkionskleidung aus Synthetik, nur eben natürlich !


    5. Stoffwindeln sind oft mitwachsend - einmal angeschafft sind sie sehr lange nutzbar

    Stoffwindeln gibt es in großer Auswahl in "Onesize". Das sind Windeln, die ab ca. 5 kg bis zum Ende der Wickelzeit mit ca. 3 Jahren passen. Diese Stoffwindeln haben üblicherweise im vorderen Bereich 2 oder 3 Druckknopfreihen mit welchen der Stoff umgeklappt fixiert wird. So wird die Länge der Windel verstellt. Im Bauchbereich wird die Weite durch Druckköpfe oder Klett verstellt. Dieses System ist seit vielen Jahren bewährt und sehr einfach anzuwenden.
    Die Stoffwindeln können auch wieder verkleinert werden, wenn das Kind z.B. einen Wachstumsschub macht und auf einmal schlanker ist. Es ist ganz interessant, wie die Größenentwicklung der Kleinen vonstatten geht. Man hat nämlich z.B. so ca. um das Alter vom 12-13 Monaten herum mitunter das Gefühl alle Windeln wären zu klein. Das ist das Alter kurz bevor die Kleinen anfengen zu laufen und richtig mobil werden. Wenn dann das Laufen richtig losgeht, geschieht das Wunder: Die Kinder strecken sich und trainieren auch eine Menge "Babyspeck" ab, da sie sich ja jetzt viel mehr bewegen. Und auf einmal können die Stoffwindeln wieder kleiner eingestellt werden. Praktischerweise geht das aber alles mit einer Windel ohne daß nochmal Geld augegeben werden muss. 


    6. Stoffwindeln sind auslaufsicher

    Gerade bei Neugeborenen oder generell bei flüssigem Stuhl kennt man von Babys den Effekt, daß das Innere der Windel quasi bis zum Hals den Rücken hochläuft. Das gilt als normal - muss es aber nicht sein. Denn gerade der flüssige Stuhl von Babys die noch ausschließlich Milch bekommen, wird von Stoffwindeln sehr gut festgehalten. Am besten eignet sich Frottee oder auch Flanell. Das sind Stoffe, die eine flauschige Oberflächenstruktur mit viel Saugfläche haben. Dadurch wird Feuchtigkeit sofort aufgesaugt und nach innen geleitet, wodurch gar nicht erst größere Mengen nach hintern über das Bündchen gelangen können. Viele Höschenwindeln haben Rüschen an den Beinen. Diese sind bereitds sehr auslaufsicher, denn selbst wenn etwas über das Gummibündchen hinauskommt, saugt es die Rüsche schnell auf. Und diese Rüschen können bei Bedarf auch nach innen geklappt werden. Das gibt dann eine richtige "Stuhlbremse". Diese Technik kann phasenweise sehr nützlich sein, z.B. wenn die KInder zahnen oder auch generell bei Magen-Darm-Infekten.
    Stoffwindeln sind darüber hinaus sehr gut an die Bedürfnisse der Kinder und auch an die jeweilige Tageszeit anpassbar. Wenn man z.B. kurz vor dem Zubettgehen wickeln muss und dann sowieso eine Stunde später nochmal die Nachtwindel anlegt, reicht eine dünnere Einlage aus. Wenn man weiß, daß man länger nicht wickeln kann, weil man z.B. auf der Autobahn unterwegs ist, kann man eine Hanf- oder Bambus- Höschenwindel verwenden. Eventuell noch eine Zusatzeinlage zur Sicherheit in die Stoffwindel gepackt und alles ist sicher.
    Stoffwindeln sind super flexibel und bedürfnisorientiert. Und es macht auch Spaß, verschiedene Saugmaterialien zu kombinieren, auszuprobieren und für jede Situation die passende Kombi einsetzen zu können.


    7. Stoffwindeln helfen beim Trockenwerden, weil das Kind die Nässe spürt.

    Stoffwindeln geben Nässefeedback. Das heißt das Kind merkt den Zusammenhang von Pipi machen und nasser Windel direkt. Dadurch wird das Trockenwerden sehr oft deutlich vereinfacht. Es ist jedoch nicht nötig sich Sorgen zu machen, daß die Nässe dem Kind schadet. Die Annahme, daß es in der Windel trocken sein muss, ist nicht richtig. Denn der Urin ist zum einen nicht körperfremd und zum anderen ist die Urea sogar in vielen Cremes enthalten um der Haut Feuchtigkeit zu geben. Im Gegensatz zu Superabsorbern in Einwegwindeln wird der Haut keine Feuchtigkeit entzogen. Denn die Superabsorber saugen alles auf, egal ob Urin oder Hautfeuchtigkeit. So wird die Haut angreifbar für Bakterien, Pilze und Co. Das ist mit Stoffwindeln nicht der Fall.
    Es kann sein, daß das Kind sich meldet, wenn die Windel nass ist. Das kann auch schon sehr früh auftreten. Das ist kein "nicht akzeptieren" der Stoffwindeln, sonder bereits ein Zeichen für die Hirnreifung im Hinblick auf das Trockenwerden. Wenn die Eltern darauf reagieren und die Windel wechseln ist das sehr gut und unterstütz das Kind schon sehr früh ganz einfach beim Trockenwerden.


    8. Stoffwindeln sind bunt und fröhlich und machen einfach Freude !

    Das ist ein Punkt, den man definitiv nicht vergessen darf, finden wir. Denn die schönen Farben und Muster in denen es Stoffwindeln mittlerweile gibt, machen einfach Spaß. Oft suchen sich Kinder die Windel selbst mit aus: "die mit den Autos" oder "die blaue". Das ist ganz niedlich und auch eine schöne Sache im Sinne des eigenen Körperbewusstseins. Denn wir tragen Kleidung aus Stoff, wir tragen Unterhosen aus Stoff und würden das nie anzweifeln. Daher sollten wir auch den Kindern Windeln aus Stoff - aus hochwertigen Fasern, in schönen Farben anziehen. Das ist eine Art Wertschätzung und auch später Selbst-Wertschätzung. Stoffwindeln sind im Grunde Kleidung. Und die darf durch schöne Farben, Muster und Materialien auch Freude machen und kleidsam sein ! ♥

    nach oben



     

    Was sagen Hebammen zu Stoffwindeln ?

    Man kann nicht alle Hebammen fragen und sicher gibt es immer verschiedene Meinungen. Wir haben in den vielen Jahren, die wir bereits Stoffwindelhändler sind (seit Anfang 2009, also quasi schon ewig :-) ) mit sehr vielen Hebammen Kontakt gehabt. Wir werden sehr oft angesprochen, weil Hebammen ANschauungsmaterial für "ihre" Eltern haben möchten. Sie wollen den Eltern zeigen, daß Stoffwindeln eine gute Wahl sind. Es gibt also sehr viele Hebamme, die Stoffwindeln empfehlen ! 
    Gründe hierfür ist auf jeden Fall, daß Stoffwindeln gut für die Haut sind. Aber auch das Breitwickeln ist mit Stoffwindeln möglich, falls es erforderlich oder gewunscht ist. Und nicht zuletzt gelingt auch das Trockenwerden der größeren Babys mit Stoffwindeln meist besser.

    Eine sehr bekannte Hebamme möchten wir hier zitieren. Es handelt sich um Ingeborg Stadelmann, die Autorin der "Hebammensprechstunde". (ISBN 3-9803760-0-1).
    „Meine Beratung wird immer in Richtung Stoffwindeln gehen, denn, egal welche Argumente in der Diskussion vorgebracht werden- Umweltfreundlichkeit, kostengründe, Praktibilität oder was auch immer-, Stoff wird dem Kind auf der Haut angenehmer sein als Plastik. Auch wenn die Höschenwindelwerbung uns beweisen will, dass diese Windel noch so saugfähig, luftdurchlässig oder was auch immer sein soll. Ich kenne keine erwachsenen Menschen, die ihren Seiden- oder Baumwollschlüpfer eintauschen würden gegen ein Plastikhöschen. Erwachsene, die aus krankheitsgründen Windelhosen tragen müssen, wären froh, wenn sie ohne ihre Schwitzpakete leben könnten.“
    „Auch die Aussage der Werbung: „Für mein Kind ist mir nichts zu teuer!“ lässt sich so auslegen: Wickeln Sie Ihr Kind mit Stoff! dieser Arbeitsalltag einer jungen Mutter ist tatsächlich nicht mit Gold zu bezahlen. Während andere Eltern schnell zum Einkauf in die Stadt fahren, im Stau stehen, die richtige Windelsorte dann noch vergriffen ist, dann abgehetz nach Hause kommen – in dieser Zeit, sitzen Sie mit Ihrem Baby im Tragetuch auf dem Balkon oder im Garten und falten in Ruhe die Stoffwindeln.“


    nach oben

     

    Wie viele Stoffwindeln brauche ich? - Was brauche ich für den Start mit Stoffwindeln:

    Man rechnet für einen normalen Waschzyklus bis der Windeleimer bzw. die Maschine voll ist ca. 22 bis 25 Windeln. Dazu kommt eine Rolle Windelvlies und sinnvollerweise eine Flasche ökologisches Waschmittel. Wenn Sie Höschenwindeln, Systemwindeln, Faltwindeln oder Bindewindeln benutzen, brauchen Sie noch 3 bis 5 Überhosen.
     

    Faustformel zur Berechnung wie viele Stoffwindeln man benötigt:

    Man kann so rechnen: Am Tag benötigte Windeln x Waschintervall. Wenn Sie also aller 2 Tage waschen und die Windeln einen Tag zum Trocknen brauchen, dann benötigen Sie für 3 Tage Stoffwindeln.
    Angenommen Sie brauchen 7 Windeln pro Tag, wäre das 3 x 7 = 21
    Somit müssten 21 Stoffwindeln vorhanden sein.
    Da auch mal mehr Windeln notwendig sein können oder man später zum Waschen kommt, kann man einen Puffer einplanen. Wie groß dieser sein muss, hängt vom persönlichen Gefühl ab.

     

    Stoffwindel-Checkliste für die Komplettausstattung:

    Grundregel: 20 Stoffwindeln, für mehr Spielraum besser 25 Stoffwindeln
    bei Höschenwindeln 20 St. und 5 Überhosen (Wolle oder Mikrofaser)
    bei Hybridwindeln 5 Shells und 20 bis 25 Einlagen
    bei Pocketwindeln und All-in-One-Windeln 20-25 Stück
    15 Mullwindeln als Puffer bei Wasch-Engpässen und später als Einlage
    30 waschbare Reinigungstücher
    Öl zum Reinigen des Popos
    eine Wasserschüssel (um die Tücher zu befeuchten)
    Windelvies (Rolle für den Stillstuhl)
    2 Windelbeutel für Unterwegs
    2 Windelbeutel für den Windeleimer oder zum Aufhängen
    Windeleimer für die Stoffwindeln

    Waschmittel

    Je nach Alter des Babys oder Kleinkindes ist die Menge an Stoffwindeln nochmal ein bisschen unterschiedlich.
    Ein Neugeborenes wird ganz oft gewickelt, weil es sehr oft kleine Mengen in die Windel macht. Daher braucht man am Anfang mehr Stoffwindeln als die ganze restliche Wickelzeit. Das ist aber ganz leicht lösbar: Mit Mullwindeln. Zum Steg gefaltet oder auch ums Kind gewickelt halten sie die kleinen Mengen an Stuhl oder Urin eines Neugeborenen gut auf. Und spüter lassen sie sich für alles Mögliche weiter verwenden. Als Spucktuch, Spieltuch, Wickelunterlage etc. Und Mullwindeln sind sehr günstig, sodaß der Mehrbedarf gar nicht viel ausmacht. Wir empfehlen, ca. 10 bis 15 Mullwindeln zusätzlich da zu haben.


    nach oben

    Wie bekomme ich Stoffwindeln sauber? - Stoffwindeln waschen - wie geht das ?

    Dazu haben wir HIER einen eigenen Beitrag erstellt, indem wir genau erklären wie Stoffwindeln am besten gewaschen werden, damit sie maximal saugen und lange halten. Gleich vorweg: Wenn ein paar einfache Sachen beachtet werden, ist Stoffwindeln waschen ganz einfach. Moderne Stoffwindeln müssen nicht ausgekocht oder gebügelt werden. Die Stoffwindeln der neuen Generation sind sehr einfach zu pflegen.

    Stoffwindeln - wie waschen?

    nach oben

    Wohin mit benutzten Stoffwindeln ? - Stoffwindeln zu Hause und unterwegs aufbewahren


    Benutzte Stoffwindeln zu Hause aufbewahren:

    Die Minimalversion ist einfach ein Windeleimer. Dieser wird wenn er voll ist, in die Waschmaschine entleert und dann ausgespült für die nächste Runde. Daran gibt es zwei Nachteile: Der Eimer wird schmutzig und die Windeln müssen zumindest bei einer Frontlader-Waschmaschine nochmal angefasst werden.
    Das geht, aber es geht auch eleganter und einfacher mit einem kleinen Trick:
    Wenn man in den Eimer ein Wäschenetz hängt (es gibt spezielle Netze mit einem elastischen Rand, der über den Rand vom Eimer gestülpt wird) kann man einfach das gesamte Netz mit den Windeln aus dem Eimer nehmen und in die Waschmaschine geben. Die Stoffwindeln fallen dann beim Waschen aus dem Netz und werden ganz normal sauber gewaschen.
    Das ist super, um die Windeln nicht alle nochmal einzeln in die Waschmaschine geben zu müssen. Das spart Zeit und ist angenehmer.
    Um nun noch das Ausspülen des Eimers zu vermeiden, gibt es Pail Liner. Das sind wasserdichte Beutel in Windeleimer-Größe. Diese werden auch mit dem Gummizug im Rand über den Rand des Eimers gestülpt. Bei der Windelwäsche werden sie einfach mitgewaschen. Man gibt einen neuen Pail Liner in den Eimer und ist fertig. 
    Es ist empfehlenswert für eine entspannte Waschroutine je 2 Pail Liner und Wäschenetze zu haben.

     

    Stoffwindeln aufbewahren wenn man wenig Platz am Wickeltisch hat:

    Nicht jeder hat Platz für einen Windeleimer und auch im Urlaub geht das manchmal nicht. Auch dafür gibt es eine tolle Lösung zur Stoffwindel-Aufbewahrung: Wetbags in Windeleimergröße. Wasserfeste Taschen aus PUL, die das Fassungsvermögen eines Windeleimers haben, aber viel weniger Platz wegnehmen. Die Beutel haben eine Schlaufe zum Aufhängen. Damit können sie überall da befestigt werden, wo Sie möchten: Am Wickeltisch, an der Türklinke, an einem Haken im Bad... Sehr praktisch für kleine Wickelplätze !


    Benutzte Stoffwindeln unterwegs aufbewahren:

    Um benutzte Stoffwindeln unterwegs sauber und geruchsfrei zu transportieren, gibt es eine ganz einfache Lösung. Wiederverwendbare Nasstaschen bzw. Wetbags. Das sind Windelbeutel aus dem selben Material wie der PUL Nässeschutz der Stoffwindeln und Überhosen. Die Beutel gibt es in verschiedenen Größen mit einem Fassungsvermögen zwischen einer und 20 Stoffwindeln. So ist für den kurzen Ausflug, einen Tagestrip und auch für den Urlaub alles an Größen abgedeckt.
    Der Werbag wird mit den Stoffwindeln gewaschen und ist dann wieder einsatzbereit. Es ist sinnvoll, zwei Stück zu haben um eine unkomplizierte Waschroutine umsetzen zu können.

    nach oben



    Stoffwindel-Abkürzungen Bedeutung - Was heißt was ?

    Wenn Sie sich im Jungle der Stoffwindel-Fachbegriffe verloren fühlen, haben wir HIER Hilfe für Sie. In unserem Stoffwindel-ABC erklären wir kurz und knackig was die Stoffwindel-Abkürzungen bedeuten. 

    Was heißt AIO ?
    Was ist eine Pcoketwindel ?
    Was ist eine Höschenwindel ?
    Wofür braucht man Windelvlies ?

    All das können Sie hier kurz und knackig erklärt nachlesen:

    Stoffwindel-Abkürzungen Erklärung

    nach oben





    Welches Material bei Stoffwindeln ? Wir erklären die Eigenschaften !

    Es gibt Stoffwindeln aus Hanf, aus Baumwolle und Bambusviskose. Es gibt Stoffwindel-Einlagen aus Wolle und aus Seide. Es gibt Stoffwindel-Überhosen aus PUL und aus Wolle. Aber warum wählt man was und welche Eigenschaften haben die verschiedenen Stoffwindel-Materialien ? HIER erklären wir es !
    Und das ist spannend zu lesen, denn eine wirklich coole Sache an Stoffwindeln ist, daß man ganz leicht anpassen kann, wieviel Saugleistung man hat, wie dick die Windel sein darf und wie atmungsaktiv und auslaufsicher. Für ein kurzes Wickelintervall zwischen Abendessen und Schlafenszeit kann es auch mal eine dünne Windel mit wenig Saugvolumen sein. Und für die Nacht dann etwas viel saugendes, gut speicherndes mit einer sehr atmungsaktiven Überhose darüber.
    Clevere Kombimöglichkeiten sind ein großer Vorteil an Stoffwindeln. Und vorsicht: es macht Spaß und auch ein bisschen süchtig, immer mal etwas neues auszuprobieren und zu testen. 

    Material Stoffwindeln - welches wählen ?


    nach oben
     

     

    Welche Stoffwindel-Art soll ich wählen?

    Es gibt verschiedene Arten von Stoffwindeln. Welche Eigenschaften diese haben, erklären wir HIER kurz und knackig, ohne daß erst endlose Texte durchgelesen werden müssen. Keine Sorge, es ist leichter als es aussieht, die richtige Windel zu finden. Ein paar kleine Entscheidungen getroffen und schon ist man in der richtigen Richtung unterwegs. Die Auswahl der speziellen Windel ist dann auch oft Geschmackksache. Schließlich wickelt das Auge mit. Manche mögen lieber mit naturfarbene Stoffwindeln wickeln, manche mögen es lieber bunt. Das kommt ganz auf die Vorlieben an und hat nichts mit der Funktion der Stoffwindeln im eigentlichen Sinne zu tun.
    Also: Es ist viel einfacher als man zuerst denken mag !

    Was sind die besten Stoffwindeln ?  Stoffwindeln - Windelarten


    nach oben

     

    Stoffwindeln selber nähen ?


    Wer nähen kann oder damit anfängt, kommt sicherlich auch auf den Gedanken, Stoffwindeln selbst zu nähen. Das ist gar nicht so schwer und es gibt dabei viele tolle Möglichkeiten. So kann die Stoffwindeln natürlich genau dem Kind und dem Saugbedarf angepasst werden. Und es macht auch Spaß, verschiedene Schnittmuster, verschiedene Stoffkombinationen, verschiedene Farben und Muster auszuprobieren. Stoffwindeln sind schlißelich nicht einfach ein Wegwerfteil, sondern sie sind im Grunde Kleidung !
    Wir haben dem Nähen von Stoffwindeln daher einen eigenen Unterpunkt in unserem Infobereich gewidmet. HIER können Sie mehr nachlesen.

    Stoffwindeln selber nähen - Tipps und Anleitungen

    Und wer stricken kann, der kommt bestimmt auch auf die Idee: Kann ich Wollüberhosen für Stoffwindeln selber stricken ? - Ja klar ! Das geht sehr einfach und ist eine tolle Möglichkeit, ganz individuelle Wollwindeln herzustellen. Wir haben dazu einige Informationen und kostenlose Anleitungen für Wollwindeln - Wollüberhosen zum selberstricken zusammengetragen. HIER finden Sie diesen Unterpunbkt in unserem Stoffwindel-Infobereich !

    Wollüberhosen für Stoffwindeln selber stricken - kostenlose Anleitungen für Wollwindeln - Welches Garn für Wollwindeln

    nach oben



    weiterführende Links und Stoffwindel Wickelanleitungen

     

    Mullwindeln Anleitung:

     

    Prefold Anleitung / Einlagewindeln / Systemwindeln:

     

    Höschenwindeln und AIO / Pocketwindeln:

     

    Stoffwindeln selber nähen / stricken:

    • Nähanleitungen für Stoffwindeln haben wir HIER zusammengestellt.

    • und Anleitungen für Wollwindeln bzw. um Wollüberhosen zu stricken, gibt es HIER bei uns.

     

    Stoffwindel-Testberichte

    und weitere Infos gibt es auf der Seite von Stoffwindelguru
     

    Infos zu Stoffwindel-Förderung durch Städte und Gemeinden


    (ja, Geld vom Staat für Stoffwindeln !)
    ...gibt es hier bei uns: Stoffwindel-Zuschuss wie bekommen ?

     

     


    nach oben